Taizé-Gebet >
< Hochschulseelsorge halb besetzt und doch voll und ganz da
01.02.2019 16:00 Alter: 83 days
Kategorie: News

Publikumspreis Salzburger Hochschulwochen


Im Rahmen der Salzburger Hochschulwoche 2019 zum Generalthema DIE KOMPLEXITÄT DER WELT UND DIE SEHNSUCHT NACH EINFACHHEIT schreibt das Direktorium der SHW zum vierzehnten Mal einen Publikumspreis für wissenschaftliche Kommunikation aus. Graduierte Wissenschaftler_innen aller Fachrichtungen der Jahrgänge 1984 und jünger werden herzlich eingeladen, sich zu bewerben.
Die Salzburger Hochschulwochen gelten als älteste Sommeruniversität Europas. Sie findet in diesem Jahr von 29. Juli bis 4. August statt und stellt einem gesellschaftlichen Großtrend: der Komplexität der Welt und den Sehnsüchten nach Einfachheit.
Unsere Welt ist irreduzibel komplex geworden. Sei es Migration, Digitalisierung, Klimawandel, Finanzmärkte – nirgends gibt es simple Lösungen. Das Individuum ist selbst in einfachsten Fragen mit mehr Faktoren konfrontiert, als es wissen und kontrollieren kann: Welches Mittagsmenü ist moralisch akzeptabel, welche Ausbildung auch in zehn Jahren noch gefragt, welches politische Programm zukunftstauglich? Technologiekonzerne antworten darauf mit der komplexitätsreduzierenden Macht künstlicher Intelligenz. Populisten setzen auf die Fiktion der Souveränität. Werbung und Selbsthilfe-Industrie locken mit dem Versprechen des simplify your life: Unser Produkt, unser Programm macht Ihr Leben einfacher.
Die Sehnsucht nach Einfachheit, die in all dem aufblitzt, ist ein Großtrend: das Symptom einer Zeit, die wie im Schwindel ihrer eigenen Komplexität ansichtig wird. Das stellt vor Fragen: Welche Bildung brauchen wir für unsere Kinder und eine Zukunft, in der Komplexität weiter zunehmen wird? Wie lässt sich rational mit Uneindeutigkeit und Nicht-Kontrollierbarkeit umgehen, mit all dem, was sich der Reduktion auf simple Lösungen sperrt? Wie können unsere Gesellschaften immun gegen die Versuchung einfacher Antworten werden? Aber auch: Welche Form von Vereinfachung braucht es, wo ist Reduktion ein Gebot der Stunde? Welche Ressourcen haben wir, um die Sehnsucht nach Einfachheit sinnvoll zu kultivieren – und komplexitätsfit zu werden?

1. Preis: 1000€ / 2. Preis: 500€ / 3. Preis: 300€

Weitere Infos finden sich hier auf unserer Homepage: www.salzburger-hochschulwochen.at/publikumspreis/publikumspreis-2019.html